Anfahrt, Platzplan & AGB

Anfahrt

Anfahrt

 

Platzplan

 

_________________________________________________________

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

des Tenniszentrums Arsenal und der Tennisschule May

 

Die AGBs finden Anwendung auf

·         die Nutzung und/oder das Betreten der Sportstätte „Tenniszentrum Arsenal“ inkl. aller Einrichtungen,

·         die Buchung von Trainerstunden sowie Tenniskursen der „Tennisschule May“,

·         die Teilnahme an Turnieren sowie Gruppentrainings veranstaltet vom „Tenniszentrum Arsenal“ oder der „Tennisschule May“,

·         die Nutzung aller Onlineservices angeboten vom „Tenniszentrum Arsenal“ und „der Tennisschule May“,

·         das Buchen von Trainerstunden, Tennisplätzen, Gruppenkursen, etc. egal ob online, telefonisch oder persönlich vor Ort.

 

Die AGBs gelten in sämtlichen Räumlichkeiten, auf allen Flächen und für alle Einrichtungen des „Tenniszentrums Arsenal“ und der „Tennisschule May“ sowie auf eventuell von der „Tennisschule May“ angemieteten Tennisplätzen auf Fremdanlagen und für die komplette Aufenthalts- bzw. Nutzungsdauer.

 

Nutzer des Parkplatzes haben unverzüglich die Nutzung an der Rezeption zu melden und einen Parkschein zu lösen, welcher im Fahrzeug sichtbar hinterlegt werden muss. Fahrzeuge ohne gültige Parkerlaubnis können auf Kosten des Halters abgeschleppt werden oder deren Halter mit einer Besitzstörungsklage belangt werden.

 

Auf dem Parkplatz gilt Schrittgeschwindigkeit und die STVO. Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr und erfordert die Lösung eines Parkscheines an der Rezeption.

 

Alle Nutzer der Anlage, Begleitpersonen, Saison-Abo-Spieler sowie Zuschauer und Mitglieder des SKH haben sich unmittelbar nach Betreten der Anlage an der Rezeption zu melden.

 

SKH-Mitglieder haben sich ausnahmslos vor Spielantritt an der Rezeption zu melden und Ihren Mitgliedausweis für die Spieldauer abzugeben. Dies gilt für sämtliche Spieler, welche auf einem Platz spielen.

 

Sollte ein Gastspieler mit SKH-Mitgliedern spielen, so haben auch diese sich anzumelden und vor Spielantritt die entsprechende Gastgebühr zu entrichten.

 

Sämtliche Leistungen gebucht bei „Tenniszentrum Arsenal“ sowie der „Tennisschule May“ haben ausnahmslos vor Spielbeginn bezahlt zu werden. Eine Spielzeitverlängerung hat unverzüglich bekanntgegeben zu werden.

 

Die Reservierung von Trainerstunden oder Tennisplätzen sowie sämtlichen anderen angebotenen Dienstleistungen ist rechtsverbindlich, sofern der gebuchte Termin nicht mind. 24 Stunden vor Beginn storniert wird. Dies gilt für jegliche Art der Reservierung, egal ob persönlich, telefonisch, schriftlich, per Email oder online und sowohl für das Angebot des „Tenniszentrums Arsenal“ als auch der „Tennisschule May“.

Besondere Angebote wie Gruppentrainings mit oder ohne Trainer haben eine verlängerte Stornofrist von 48 Stunden.

Nicht stornierte Buchungen und Dienstleistungen werden dem Kunden voll verrechnet.

 

Preisinformationen zu Platzkosten unseres Onlinesystems sind ohne Gewähr. Sollte es durch technische Probleme diesbezüglich zu Fehlinformationen kommen, so gilt die aktuelle Preisliste.

 

Teilnehmer eines Gruppenkurses der „Tennisschule May“, welcher über mehrere Termine angehalten wird, haben bei Versäumen eines Spieltermins keinen Anspruch auf Kostenerstattung für den nicht wahrgenommenen Spieltermin.

 

Das Benützen der Anlage bzw. Teile dieser erfordert die vorherige Reservierung und Anmeldung sowie Bezahlung an der Rezeption. Sollten Einrichtungen ohne Anmeldung und/oder Bezahlung benützt werden, so wird eine Ersatzgebühr von pauschal 100€ in Rechnung gestellt. Nach Ermessen kann auch eine Besitzstörungsklage erfolgen und Hausverbot (temporär oder ständig) ausgesprochen werden.

 

Sollte es bei einer Reservierung zu Missverständnissen, technischen Problemen oder Irrtümern kommen und der Kunde die gebuchte Stunde nicht spielen können, da diese, aus welchen Gründen auch immer, nicht im Reservierungskalender Eintrag gefunden hat oder fehlerhaft eingetragen wurde, so hat der Kunde weder Ersatz- noch Schadenersatzanspruch.

 

Der Kunde hat keinen Anspruch auf einen bestimmten Platz. Sollte es, aus welchen Gründen immer, notwendig sein, die gebuchte(n) Stunde(n) auf einen anderen Platz zu verschieben, so hat der Kunde dies zu akzeptieren. Dies gilt für sämtliche Buchungsarten und sowohl Einzelstunden als auch Saison-Abos.

 

Grundsätzlich ist eine Spieleinheit 60 Minuten und beginnt in der Regel zur vollen Stunde. Auf Anfrage können andere Zeitblöcke in bestimmten Situationen gewährt werden. Die Entscheidung darüber ist Situationsabhängig und obliegt dem Personal.

 

Das Angebot an Nebenleistungen(Duschen, WC, Kästchen, Warmwasser, etc.) wird nach besten Bemühungen zur Verfügung gestellt, ist aber grundsätzlich nicht Vertragsinhalt durch die Buchung einer Dienstleistung und somit besteht kein Anspruch, sollte das Angebot aus technischen Gründen einmal nicht verfügbar sein, darauf oder auf Schadenersatz.

 

Für die Benützung der Sportanlage und deren Tennisplätze hat jeder Nutzer geeignete Ausrüstung zu tragen, besonders das Schuhwerk muss über eine geeignete Sohle verfügen, um das Beschädigen der Sandplätze zu vermeiden.

 

Sämtlichen Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten und sind werden bei Aussprache Teil dieser AGBs. Eine Nichtbefolgung kann den Verweis von der Anlage zur Konsequenz haben.

 

Alle Nutzer und Besucher der Anlage haben sämtliche Einrichtungen pfleglich und zweckentsprechend zu benutzen und behandeln und vor Schäden zu schützen.

 

Alle Nutzer und Besucher der Anlagen haben sich so zu verhalten, dass sie niemanden gefährden, schädigen, behindern oder belästigen. Es ist insbesondere darauf zu achten, dass andere Nutzer in Ihrem Spiel nicht beeinträchtigt werden.

 

Sollte aus welchen Gründen auch immer vom Personal entschieden werden, dass die Anlage bzw. Teile dieser nicht bespielbar ist, so ist diese Entscheidung endgültig und die gebuchten Stunden entfallen.

 

Die Beginn- und Endzeiten sind von den Nutzern einzuhalten und diese sind beim Betreten und Verlassen der Plätze verpflichtet, andere Spieler auf anderen Plätzen nicht zu stören oder zu behindern.

 

Nach dem Bespielen der Plätze sind diese ausnahmslos abzuziehen und dies hat noch in der gebuchten Spielzeit zu erfolgen, damit die Plätze zeitgerecht freigegeben werden.

 

Das Besteigen von Zäunen und Mauern ist verboten.

 

Eltern haften für Ihre Kinder.

 

Durch die Anmeldung zu Turnieren, Kids-Cup, Gruppentraining, Feriencamps,  unserem Onlinereservierungssystem und sonstigen Veranstaltungen und Angeboten, stimmen Sie zu, in unseren Newsletter aufgenommen zu werden. Ihre Daten werden ausschließlich für interne Zwecke und dem Versand von Newslettern unsere Angebote betreffend verwendet.

 

Durch die Teilnahme an unseren Veranstaltungen wie Turnieren, Feriencamps  o.ä. stimmen Sie zu, dass Fotos dabei gemacht werden dürfen und diese auf unserer Homepage veröffentlicht werden dürfen.

 

Die Nutzung aller Einrichtungen der Anlage erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.

 

Kunden, welche ein Kästchen in den Umkleiden nutzen möchten, haben an der Rezeption, gegen Einsatz von 10€, einen Schlüssel zu holen. Dieser ist vor dem Verlassen der Anlage, gegen Erstattung des Einsatzes, wieder abzugeben und darf nicht mitgenommen werden. Bei Verlust oder Mitnahme des Schlüssels ist die Kaution verloren und das Schloss des betroffenen Kästchens wird aus Sicherheitsgründen gewechselt. Die entstehenden Kosten von 50€ sind vom Nutzer zu tragen.

 

Sollten, aus welchen Gründen auch immer, Gegenstände welche von einem Nutzer oder Gast der Anlage in der Umkleide oder auch einem versperrten Kästchen abhanden oder gestohlen werden, so haftet ausschließlich der Nutzer dafür. Weder das „Tenniszentrum Arsenal“ noch die „Tennisschule May“ haftet in irgendeiner Form dafür.

 

Sollten einem Nutzer oder Besucher auf der Anlage Wertgegenstände abhanden oder entwendet werden, so haftet er selbst für diesen Verlust. Es wird vom „Tenniszentrum Arsenal“ oder der „Tennisschule May“ keinerlei Haftung übernommen.

 

Fundgegenstände sind vom Finder unverzüglich an der Rezeption abzugeben und werden dort verwahrt.

Teile der Anlage werden aus Sicherheitsgründen videoüberwacht und alle Nutzer sowie Besucher der Anlage stimmen durch das Betreten dieser zu, darüber in Kenntnis gesetzt worden zu sein.

 

Für die Reservierung und Bezahlung von Saison-Abos können erweiterte AGBs gelten, welche bei der Rechnungslegung übergeben werden. Grundsätzlich gilt für Saison-Abos:

·         Es ist die in der Rechnung angegebene Anzahlung fristgerecht zu bezahlen.

·         Der Restbetrag hat bis zum genannten Stichtag bezahlt zu werden.

·         Eine Stornierung ist nur bis 30 Tage vor Saisonbeginn kostenfrei möglich.

·         Zwischen 30 Tage vor Saisonbeginn bis zum Beginn dieser ist eine Stornierung gegen Gebühr möglich.

·         Ab Saisonbeginn ist eine Stornierung nicht mehr möglich.

·         Pro Saison können 3 Spieltermine verschoben werden, sofern die Verschiebung mind. 7 Tage vor dem gebuchten Spieltermin bekannt gegeben wird.

·         Der gewünschte Ersatztermin muss in Absprache mit der Geschäftsführung gewählt werden, da nicht garantiert werden kann, dass der gewünschte Termin verfügbar ist.

·         Ersatztermine sind mindestens 7 Tage vor Spieltermin bekannt zu geben.

·         Die Ersatztermine müssen in derselben Saison abgespielt werden und müssen in dieselbe oder eine billigere Tarifstufe fallen. Sollte in einer teureren Tarifstufe gespielt werden, so ist die Differenz zu bezahlen. Beim Abspielen in einer günstigeren Zeit, besteht kein Anspruch auf eine Auszahlung der Differenz.

·         Sollte auf Grund von Schlechtwetter, ein Bespielen der Plätze für einen Saison-Abo-Nutzer nicht möglich sein, so gibt es keinen Anspruch auf einen Ersatztermin.

·         Das Tenniszentrum Arsenal ist nicht verpflichtet, Kunden über die Nichtbespielbarkeit von Aboplätzen -verursacht durch Schlechtwetter - aktiv zu informieren, sollten Plätze nicht bespielbar sein.

 

 

Kunden des „Tenniszentrums Arsenal“ haben die Möglichkeit sogenannte „Punkteblöcke“ zu erwerben. Ein „Punkt“ hat den Wert eines Euros und kann für die Bezahlung von Tennisplatzmieten verwendet werden. Der Kaufpreis für eine bestimmte Anzahl von Punkten ist in der gültigen Preisliste ersichtlich. Das Guthaben ist personengebunden und saisonübergreifend einlösbar und gültig. Bestimmte Tarifzeiten können jederzeit für die Bezahlung mit „Punkten“ ausgeschlossen werden, insbesondere ist die Bezahlung von Sondertarifen wie die „Happy Hour“ mit „Punkten“ nicht möglich. Eine Auszahlung bestehenden Guthabens ist nicht möglich.